Traditionsveranstaltung der Schützengilde – Königsschießen zum Weinfest in Nossen – s. Ergebnisse Schützenkönig 2022 – Ronny Becker

Wertung Erwachsene:
1. Platz Ronny Becker
2. Platz Lea Kürth
3. Platz Ronny Virchow


Wertung Kinder:
1. Platz Pascal Zursiedel
2. Platz Dominik Ziesche
3. Platz Kilian Hell

4 Sportler unseres Vereins hatten sich 2022 für die Deutschen Meisterschaften in München qualifiziert, Ergebnisse – gute Platzierungen im Mittelfeld

Folgende Sportler aus Deutschenbora fahren:

Ayla Zschörnig Jugend weiblich Luftgewehr
Jill Mäbert Jugend männlich Luftgewehr
Maxi Reuter Damenklasse Luftgewehr
Janett Reuter Damenklasse Luftgewehr

eku – Zukunftspreis -Projekte und Akteure im Fokus

Am 9.5.2022 erfolgte die Auszeichnung unseres Vereins  in Leipzig mit dem – „eku – Zukunftspreis -Projekte und Akteure im Fokus“ — für 10 Jahre „Umweltbewusster Sportverein“ und „Verein vorbildlicher Jugendarbeit“  durch den Staatsminister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft- Wolfram Günther. Es war für den Verein eine große Anerkennung für die Aktivitäten im Natur und Umweltschutz.

Bundesligasaison abgeschlossen

Die vielen Einschränkungen aufgrund der alles beherrschenden Corona-Pandemie greift auch im Sport um sich. Aufgrund der geltenden Regeln gestaltet sich auch hier ein normales gewohntes Leben schwierig. Trotz aller Restriktionen konnte die Bundesligasaison durchgeführt werden. So fand am 09.01.22 der letzte Wettkampf statt. Hier konnte sich die SGI im ersten Wettkampf mit 5:0 gegen Lübben durchsetzen. Im zweiten Wettkampf gegen den Gewinner aus Halle ging der Wettkampf leider mit 4:1 verloren. Die Schützengilde Deutschenbora konnte somit zum Abschluss Platz 4 für sich verbuchen. Leider wurden auch bei uns Sportler aufgrund der 2G-Regel am Start gehindert, was einem besseren Abschneiden hinderlich war. Erfreulich ist allerdings das fantastische Abschneiden von Maxi Reuter, in der Einzelwertung konnte Sie mit einem sehr guten Durchschnitt von 395 Ringen den zweiten Platz erreichen. In der zweiten Dezemberwoche war Maxi bereits in Dortmund zum Ausscheid der Europameisterschaft, hier erreichte sie von 27 zugelassenen Startern Platz 19. Somit dürfte Maxi für 2022 bereits für die Auswahlwettkämpfe für den Nationalkader qualifiziert sein. Die nächsten großen Höhepunkte sind im ersten Quartal die ersten internationalen Wettkämpfe sowie die Landesmeisterschaft.